Rüttgers als Zeuge: «Keine weiteren Kosten akzeptiert»

Düsseldorf (dpa/lnw) - Ex-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) hat im Landtag als Zeuge zum umstrittenen Neubau des NRW-Landesarchivs ausgesagt. Er sei für die Verlagerung des Archivs ins Ruhrgebiet gewesen und habe nach ersten Kostensteigerungen eine Mieterhöhung von vier auf sechs Millionen Euro pro Jahr akzeptiert, weitere Erhöhungen aber kategorisch abgelehnt, sagte Rüttgers am Freitag dem Untersuchungsausschuss des Landtags zu korruptionsverdächtigen Immobilienprojekten des Landes. Warum es zu den Kostensteigerungen gekommen sei, entziehe sich seiner Kenntnis, aber: «Von mir wurden keine weiteren Kosten akzeptiert.»

SOCIAL BOOKMARKS