Rüttgers als Zeuge zurück im Landtag

Düsseldorf (dpa/lnw) - Der frühere nordrhein-westfälische Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) soll heute als Zeuge im sogenannten BLB-Untersuchungsausschuss des Landtags aussagen. Der Ausschuss nimmt korruptionsverdächtige Immobiliengeschäfte des landeseigenen Baubetriebs BLB unter die Lupe. Derzeit geht es um den skandalumwitterten Neubau des NRW-Landesarchivs in Duisburg, bei dem die Kosten auf ein Vielfaches der ursprünglichen Kalkulation gestiegen waren.

Rüttgers hatte zuletzt Schützenhilfe von seinem einstigen Staatssekretär und Parteifreund Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff (CDU) bekommen: Der damalige Regierungschef sei mit den ausufernden Kosten beim Landesarchiv nicht einverstanden gewesen und habe angewiesen, das Projekt notfalls abzublasen, hatte Grosse-Brockhoff ausgesagt.

Landesrechnungshof zu Landesarchiv

SOCIAL BOOKMARKS