Ruhrgebiet startet Ideenwettbewerb

Essen (dpa/lnw) - Die Industrie des Ruhrgebiets hat einen Ideenwettbewerb für mehr Kooperationen in der Region gestartet. Zur Teilnahme aufgerufen seien Akteure aus dem Revier sowie aus rund 40 angrenzenden Gemeinden, teilte der Initiativkreis Ruhr am Donnerstag in Essen mit. Als Preisgeld für gute Ideen winken insgesamt 310 000 Euro. Während einer Podiumsdiskussion hatten am Mittwoch Politiker und Wirtschaftsexperten über Kooperationsmöglichkeiten und Rivalitäten zwischen Städten im Ruhrgebiet debattiert. «Neue Kooperationen müssen her, denen es gelingt, der Region einzuheizen», sagte Initiativkreis-Moderator Bodo Hombach.

Ideen-Wettbewerb «Kooperation Ruhr»

SOCIAL BOOKMARKS