SPD-Politiker fordern Geld für Kulturarbeit mit Flüchtlingen

Düsseldorf (dpa/lnw) - Auch die Kultur soll nach Ansicht von SPD-Kulturpolitikern des Bundestags und der Länder einen Beitrag zur Integration der vielen Tausend neuangekommenen Flüchtlinge in Deutschland leisten. Der Bund solle einen Teil der für die Flüchtlingshilfe bereitgestellten sechs Milliarden Euro für Kulturprojekte vergeben, sagte der kulturpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Martin Dörmann, am Dienstag in Düsseldorf. Dort hatten sich die SPD-Fraktionssprecher des Bundestags und der Landtage für Kultur, Medien und Netzpolitik zu einer zweitägigen Konferenz getroffen.

SOCIAL BOOKMARKS