SPD-Sonderparteitag billigt rot-grünen Koalitionsvertrag für NRW

Hagen (dpa/lnw) - Der rot-grüne Koalitionsvertrag für Nordrhein-Westfalen hat die erste Hürde genommen: Auf einem Sonderparteitag in Hagen billigte die SPD-Basis am Freitagabend einstimmig den Regierungsplan für die nächsten fünf Jahre. Auch die Grünen beraten seit dem Nachmittag auf einem Parteitag in Duisburg. Bei ihnen steht die Zustimmung noch aus, sie gilt aber als sicher. Der Koalitionsvertrag soll am Montag in Düsseldorf offiziell unterzeichnet werden. Mittwoch will sich Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) im Landtag zur Wiederwahl stellen. Seit der Landtagswahl am 13. Mai halten SPD und Grüne dort die Mehrheit; zuvor stellten sie nur eine Minderheitsregierung.

Koalitionsvertrag

SOCIAL BOOKMARKS