Sachschaden: Telefonzelle mit illegalen Böllern zerstört

Hövelhof (dpa/lnw) - Mit illegalen Böllern haben bislang unbekannte Täter in Hövelhof bei Paderborn eine Telefonzelle komplett zerstört. Durch die Detonation in der Nacht auf Donnerstag wurden alle Glasscheiben aus der Zelle gesprengt, der Rahmen verbogen und eine Stromleitung beschädigt, wie die Polizei mitteilte. Den Schaden schätzen die Ermittler auf rund 13 000 Euro. In Paderborn und Bad Lippspringe wurden ebenfalls in der Nacht ein Abfalleimer und ein Briefkasten mit sogenannten Polenböllern zerstört. Die Polizei warnt wegen der Unberechenbarkeit der Zünder vor dem Einsatz der verbotenen Knallkörper.

SOCIAL BOOKMARKS