Sattelzug kippt um - Bergungsarbeiten dauern zehn Stunden

Straelen (dpa/lnw) - Ein mit 24 Tonnen Plastikgranulat beladener Sattelzug ist am Samstagnachmittag in Straelen (Kreis Kleve) umgekippt und hat die Rettungskräfte stundenlang auf Trab gehalten. Der 32-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Der Sattelzeug sei zunächst von der Straße abgekommen, dann gegen einen Baum geprallt, umgekippt und schließlich auf der Seite zum Liegen gekommen, teilte die Polizei in Kleve mit. Die Bergung des Wracks und der Ladung habe sich als sehr schwierig erwiesen, eine großräumige Umleitung wurde eingerichtet. Die Straße war rund zehn Stunden für den Verkehr gesperrt. Der Sachschaden beträgt laut Polizei etwa 300 000 Euro.

SOCIAL BOOKMARKS