Schalke-Manager Heldt zu Götze: «Keine Überraschung für mich»

Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Für Schalke-Manager Horst Heldt kommt der Wechsel von Fußball-Nationalspieler Mario Götze zum FC Bayern München nicht unerwartet. «Für mich ist das keine Überraschung. Damit habe ich gerechnet», sagte er am Dienstag auf dpa-Anfrage. Dass der deutsche Rekordmeister nun noch dominanter werden könnte, ist für Heldt keineswegs gesagt: «Es können immer nur elf Spieler spielen. Und die jetzt dabei sind, sind auch schon gut.» 2011 war Nationaltorwart Manuel Neuer vom FC Schalke 04 nach München gewechselt.

SOCIAL BOOKMARKS