Schalke blamiert sich trotz Bastos-Kracher beim 1:2 gegen Fürth

Gelsenkirchen (dpa) - Selbst ein Traumtor von Neuzugang Michel Bastos hat den FC Schalke 04 nicht in die Erfolgsspur zurückgeführt. Die Mannschaft von Trainer Jens Keller verlor am Samstag im Heimspiel gegen den Tabellenletzten SpVgg Greuther Fürth durch ein Tor von Neuzugang Nikola Djurdjic in der Nachspielzeit mit 1:2 (0:0). Vor 60 693 Fans in der Veltins-Arena brachte der erst am Dienstag verpflichtete Brasilianer Bastos sein Team mit einem satten Distanzschuss (46. Minute) in Führung, doch Felix Klaus (52.) schaffte den Ausgleich, ehe Djurdjic den Spielverlauf auf den Kopf stellte und dem Aufsteiger nach 17 Spielen ohne Sieg sogar noch den zweiten Dreier der Saison bescherte.

SOCIAL BOOKMARKS