Schalke erlebt die nächste Pleite: 1:5 in München

München (dpa) - Der FC Bayern hat Schalke 04 die nächste Fußball-Lehrstunde erteilt und strebt weiter der schnellsten deutschen Meisterschaft entgegen. Mit dem 15. Sieg nacheinander stellten die Münchner am Samstag beim 5:1 (4:0) zudem ihren Rekord aus dem Jahr 2005 ein. Vor 71 000 Zuschauern in der ausverkauften Arena sorgten David Alaba (3. Minute), Arjen Robben (15./28.) und Mario Mandzukic (24.) bei einer meisterlichen Gala früh für klare Verhältnisse.

Mit dem klaren Vorsprung im Rücken ersparte der Triplesieger dem Gast drei Tage nach dessen 1:6 gegen Real Madrid eine noch schlimmere Lektion und gestattete gar einen Ehrentreffer. Rafinha (64.) lenkte den Ball zum 1:4 ins eigene Tor, Robben (78./Foulelfmeter) stellte aber den alten Abstand schnell wieder her. Strafstoß-Verursacher Kyriakos Papadopoulos (75.) bekam zudem die Rote Karte.

FC Bayern

SOCIAL BOOKMARKS