Schalke tut sich lange schwer beim 3:1 gegen Augsburg

Gelsenkirchen (dpa) - Der FC Schalke 04 hat nach einer schwachen ersten Spielhälfte beim Heimspielauftakt gegen den FC Augsburg doch noch einen souveränen Erfolg eingefahren. Die Mannschaft von Trainer Huub Stevens gewann am Samstag mit 3:1 (1:0) gegen die Schwaben und hat sich nach dem 2:2 in Hannover in der Spitzengruppe der Fußball- Bundesliga festgesetzt.

Vor 60 582 Zuschauern in der Arena dauerte es bis zur 33. Minute, ehe der Revierclub durch den starken Innenverteidiger Kyriakos Papadopoulos in Führung ging. Jermaine Jones (46.) und Klaas-Jan Huntelaar (72.) markierten die weiteren Treffer zum am Ende standesgemäßen Sieg gegen das Team von Markus Weinzierl, das am 2. Spieltag durch den eingewechselten Torsten Oehrl (79.) zumindest noch zum ersten Saisontor kam.

SOCIAL BOOKMARKS