Scheunenbrand: Strohballen entzündeten sich selbst

Xanten/Wesel (dpa/lnw) - Eine brennende Scheune hat in der Nacht zu Donnerstag die Feuerwehr im niederheinischen Xanten stundenlang in Atem gehalten. Dort gelagerte Strohballen und Heuvorräte hätten sich selbst entzündet, teilte die Polizei am Donnerstag in Wesel mit. Etwa 30 Kühe im angrenzenden Stall konnten in Sicherheit gebracht werden. Der Schaden liege im sechsstelligen Bereich, schätzt die Polizei.

1. Mitteilung der Polizei

2. Mitteilung der Polizei

SOCIAL BOOKMARKS