Schiffe stoßen nachts auf dem Rhein zusammen

Rees/Duisburg (dpa/lnw) - Beim Zusammenstoß zweier Schiffe auf dem Rhein bei Rees sind in der Nacht zu Freitag alle Passagiere und Besatzungsmitglieder unverletzt geblieben. An Bord eines beteiligten Hotelschiffs waren 135 Gäste, wie die Polizei berichtete. Es hatte kurz nach Mitternacht einen vorausfahrenden Tanker überholt und war danach mit dem Heck gegen dessen Bug gestoßen. Dabei entstand nach Polizeiangaben ein Schaden in fünfstelliger Höhe. Die Ursache werde von der Wasserschutzpolizei Duisburg geklärt, hieß es. Während der Tanker seine Fahrt fortsetzen konnte, machte das Fahrgastschiff zunächst am Steiger in Rees fest. Es werde auf technische Defekte untersucht.

SOCIAL BOOKMARKS