Schlägerei und Messerangriff: Zwei Verletzte in Essen
DPA
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa/Symbolbild
DPA

Essen (dpa/lnw) - Bei einer eskalierten Schlägerei sind am Mittwochnachmittag im Essener Norden zwei Männer durch Messerstiche leicht verletzt worden. Auslöser sei offensichtlich ein Streit nach einer «Zufallsbegegnung» zwischen einem 14-jährigen Jugendlichen und einem 22-Jährigen gewesen, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag. Den Kontrahenten seien dann Bekannte zur Hilfe geeilt, und es sei auch ein Messer eingesetzt worden, das die Polizei nach der Tat aber nicht finden konnte.

Direkt beteiligt waren laut Polizei der 14- und der 22-Jährige sowie ein weiterer Jugendlicher (17) und ein 27-Jähriger. Teilweise seien die Teilnehmer polizeibekannt, sagte die Sprecherin. An den Ermittlungen beteilige sich auch eine Sondereinheit für Clankriminalität.

Am Tatort hätten sich zahlreiche Schaulustige eingefunden, als die Polizei den Sachverhalt aufnahm. Ein 56-jähriger Mann störte die Maßnahmen der Polizei und wurde deshalb gefesselt und vorübergehend im Streifenwagen in Gewahrsam genommen.

© dpa-infocom, dpa:210318-99-874077/2

SOCIAL BOOKMARKS