Schlechte Note für Anlage in Duisburg im ADAC-Parkhaustest

München/Duisburg (dpa/lnw) - Zu eng, zu verwinkelt, zu teuer - viele deutsche Parkhäuser sind für Autofahrer ein Ärgernis. Nur wenige Parkgaragen seien sicher und benutzerfreundlich, ergab der jüngste ADAC-Parkhaustest in zehn deutschen Städten. Von 40 getesteten Parkhäusern erhielten in der Gesamtwertung 10 die Note «mangelhaft» oder «sehr mangelhaft», wie der Autoclub am Montag in München mitteilte.

Besonders schlecht abgeschnitten hat ein Parkhaus am Duisburger Hauptbahnhof. Der Autoclub vergab die Note «sehr mangelhaft». Nur noch ein Parkhaus in Mannheim schnitt so schlecht ab. Das Parkhaus in Duisburg sei ungepflegt, nicht behindertengerecht und nur schlecht beleuchtet, bemängelten die Tester. In Nordrhein-Westfalen hatte der ADAC jeweils vier Parkhäuser in Bonn und Duisburg unter die Lupe genommen.

ADAC-Test

SOCIAL BOOKMARKS