Schmuggler werfen Drogen im Wert von 45 000 Euro aus dem Auto

Kevelaer (dpa/lnw) - Ein mutmaßlicher Drogenschmuggler ist ausgerechnet von einem Polizisten dabei ertappt worden, als er versuchte, einen Koffer voller Marihuana aus dem Auto zu werfen. Mit einem Bekannten war der Mann am vergangenen Samstag in Kevelaer am Niederrhein unterwegs. Nach Informationen der Bundespolizei vom Mittwoch hatten die Männer die deutsch-niederländische Grenze passiert, als sie die Beamten erblickten, parkten und einer der Beiden aus dem Wagen stieg, um vor den Augen der Polizisten einen Hartschalenkoffer ins Gebüsch zu werfen. Die Beamten fanden den Koffer mit 4,74 Kilogramm Marihuana. Es hat laut Polizei einen Wert von rund 45 000 Euro. Die beiden Männer sitzen in Untersuchungshaft.

Pressemitteilung

SOCIAL BOOKMARKS