Schnauferl-Treffen: Historische Fahrzeuge rollen durchs Münsterland

Ibbenbüren (dpa/lnw) - Zum 23. Mal treffen sich Besitzer von historischen Automobilen aus der Gründerzeit in Ibbenbüren im Kreis Steinfurt. Beim Schnauferl-Treffen vom 2. bis 7. Juli kommen Fahrer aus Deutschland, Großbritannien, Holland, Belgien und der Schweiz zusammen und präsentieren ihre Fahrzeuge der Marken Mercedes, DeDion-Bouton, Stoewer, Cadillac, Delage oder Clement-Bayard. Alle Schnauferl stammen aus der Zeit vor 1919. Das älteste gemeldete Auto ist 114 Jahre alt, hat 4,5 PS und ist ein Panhard & Levassor. Ab Dienstag treffen die ersten Fahrzeuge ein, die erste Rundfahrt Richtung Warendorf beginnt noch am gleichen Tag. Höhepunkt des Treffens ist am Samstag eine Parade durch die Innenstadt von Ibbenbüren.

Digitale Pressemappe

SOCIAL BOOKMARKS