Schützenvereinsheim brennt in Dortmund nieder

Dortmund (dpa/lnw) - Das Vereinsheim eines Schützenvereins ist in der Nacht zum Dienstag in Dortmund abgebrannt. Wie ein Feuerwehrsprecher sagte, waren zwei Löschzüge mehrere Stunden im Einsatz, um den Brand zu löschen. Das eingeschossige Gebäude habe in voller Ausdehnung gebrannt, Menschen befanden sich zum Zeitpunkt des Feuers aber nicht in dem Heim. Brandursache und Schadenshöhe waren zunächst unklar.

SOCIAL BOOKMARKS