Schwarzfahrer versteckt Diebesgut unter den Achseln
DPA
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/Archiv
DPA

Essen (dpa/lnw) - Weil er seine Arme nicht heben konnte, ist ein junger Schwarzfahrer in Essen auch als Dieb aufgefallen. Beamte der Bundespolizei hatten den 17-Jährigen am Donnerstagabend in einem Regionalexpress überprüfen wollen, weil er ohne Fahrschein fuhr, wie die Beamten am Freitag mitteilten. Dabei fiel ihnen seine starre Körperhaltung auf. Der Grund: Unter den Achseln verbarg der Jugendliche zwei geklaute Smartphones und war daher in seinen Bewegungen eingeschränkt. Die Geräte stammten aus einem Bochumer Handyshop. Gegen den 17-Jährigen, der mit einem 15 Jahre alten Freund unterwegs war, wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

SOCIAL BOOKMARKS