Schweißarbeiten lösen Schwelbrand in Wohnhaus aus

Senden (dpa/lnw) - Einen Dachstuhlbrand in einem Wohnhaus hat die Feuerwehr in Senden im Kreis Coesfeld am Mittwoch gerade noch rechtzeitig löschen können. 35 Einsatzkräfte seien etwa zwei Stunden lang im Einsatz gewesen, um den Schwelbrand unter Kontrolle zu bringen, teilte ein Feuerwehrsprecher mit. Das Haus wurde evakuiert, Bewohner kamen nicht zu Schaden. Der Brand soll bei Schweißarbeiten am Dach entstanden sein.

SOCIAL BOOKMARKS