Schwerin will im Pokal in Münster zurück in die Erfolgsspur
DPA
Trainer Felix Koslowski jubelt nach dem Sieg über den Dresdner SC. Foto: Peter Steffen/Archiv
DPA

Schwerin (dpa/mv) - Volleyball-Meister SSC Palmberg Schwerin will nach dem enttäuschenden Comeback in der Champions League nun im DVV-Pokal zurück in die Erfolgsspur. Im Viertelfinale gastieren die Mecklenburgerinnen am Samstagabend beim elfmaligen Pokalsieger USC Münster. «Für unser Team gilt es, die Niederlage von Lodz gut zu verkraften und mit neuem Mut an die superwichtige Aufgabe in Münster zu gehen. Spielerisch war das Spiel in Lodz sicherlich ein deutlicher Schritt nach vorne. Allein durch die zu hohe Fehlerquote konnten wir die erhofften Punkte nicht einfahren», sagte Trainer Felix Koslowski.

Der SSC hatte am ersten Spieltag der Champions League am Dienstagabend beim polnischen Vizemeister KS Commercecon Lodz mit 1:3 verloren. Wie in den vergangenen Wochen in der Bundesliga waren dem zwölffachen deutschen Meister zu viele leichte Fehler unterlaufen.

SOCIAL BOOKMARKS