«Shrek»-Musical mit Struwwelpeter: Premiere am Sonntag in Düsseldorf

Düsseldorf (dpa/lnw) - Erst war der grüne «Shrek» eine Comicfigur, dann ein Kinostar, und nun kommt er auch in Deutschland auf die Musical-Bühne. «Das ist eine Musical-Inszenierung, bei der auch Erwachsene das Kind in sich wiederentdecken», sagte Regisseur Andreas Gergen am Dienstag im Capitol Theater in Düsseldorf. Der Vorhang zur Premiere mit geladenen Gästen hebt sich am 19. Oktober, die erste öffentliche Vorstellung findet drei Tage später statt.

Die Geschichte um das unförmige grüne Fantasiewesen, das sich in eine schöne Prinzessin verliebt, stand bereits am New Yorker Broadway und im Londoner Westend auf dem Programm. In Düsseldorf sind zum ersten Mal die Übersetzungen von Heiko Wohlgemuth zu hören. Und die Crew der Märchenfiguren wurde um typisch deutsche Charaktere erweitert. So singen und tanzen zum Beispiel Struwwelpeter und Max und Moritz zwischen Frau Holle und Peter Pan.

In Düsseldorf ist «Shrek» bis zum 4. Januar zu sehen und zieht dann weiter nach Berlin, München, Zürich und Wien.

Shrek-Website des Veranstalters

SOCIAL BOOKMARKS