Sicherheitsmann schlägt zu: Partygast in Lebensgefahr

Porta Westfalica (dpa/lnw) - Ein Sicherheitsmann soll bei einer Riesenparty in Porta Westfalica einen 24-jährigen Studenten bewusstlos geschlagen haben. Der Student schwebe in Lebensgefahr, berichtete die Polizei am Dienstag. Nach ersten Ermittlungen war der 24-Jährige bei der Fete «Crank im Berg» mit 2800 Gästen im Besucherbergwerk Kleinenbremen mit einem Türsteher aneinandergeraten. Der Student erhielt einen Faustschlag ins Gesicht und stürzte auf den Hinterkopf. Der junge Mann liege auf der Intensivstation und sei nicht ansprechbar.

Als die Polizei zwei Stunden nach dem Vorfall informiert wurde, war der Sicherheitsmann aus dem niedersächsischen Celle nicht mehr da. Er konnte bislang noch nicht vernommen werden, sagte ein Polizeisprecher. Gegen den 30-Jährigen besteht der Vorwurf der schweren Körperverletzung. Jetzt suchen die Ermittler Zeugen.

Mitteilung

Ankündigung für «Crank im Berg»

SOCIAL BOOKMARKS