Sieben Verletzte bei Autounfall in Enger

Enger (dpa/lnw) - Sieben Menschen sind bei einer Kollision zweier Fahrzeuge in Enger (Kreis Herford) teilweise schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben geriet ein 18-jähriger Fahrer mit seinem Kleintransporter am Donnerstagabend aus zunächst ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stieß mit einem Auto zusammen. Dabei erlitten der Fahrer des Kleintransporters, ein Mitfahrer, der Pkw-Fahrer und zwei Mädchen im Alter von fünf und acht Jahren in dessen Auto schwere Verletzungen. Zwei weitere Insassen des Kleintransporters wurden leicht verletzt. Der Sachschaden betrug rund 20 500 Euro.

SOCIAL BOOKMARKS