Sieben Verletzte bei Verkehrsunfall

Siegen (dpa/lnw) - Bei einem schweren Frontalzusammenstoß zweier Autos sind am Samstag nahe Siegen (Kreis Siegen-Wittgenstein) sieben Menschen verletzt worden, darunter zwei kleine Kinder. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein 25 Jahre alter Autofahrer beim Abbiegen ein entgegenkommendes Fahrzeug übersehen. Der Unfallverursacher kam mit leichten Blessuren davon, seine 24-jährige Beifahrerin erlitt schwere Verletzungen. Das andere Auto war voll besetzt. Alle fünf Insassen wurden schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Zwei Kinder im Alter von zwei und sechs Jahren wurden mit dem Rettungshubschrauber nach Köln in die Uniklinik geflogen. Die Landstraße 728 war während der Bergung komplett gesperrt.

SOCIAL BOOKMARKS