Sommerliche Temperaturen bleiben nur wenige Tage

Essen (dpa/lnw) - Eisdielen und Biergärten können sich wohl am ersten Sommertag des Jahres auf viele Gäste freuen - mit bis zu 25 Grad im Ruhrgebiet und der Kölner Bucht am heutigen Mittwoch (15.04.) zeigt sich der Frühling von seiner sommerlichen Seite. Allerdings hält dieser Besuch laut Deutschem Wetterdienst nicht an. Bereits ab Donnerstag (16.04.) sollen die Temperaturen im Norden NRWs wieder auf 17 Grad sinken, im Süden bleiben sie bei bis zu 23 Grad. Am späten Nachmittag ziehen laut Deutschem Wetterdienst viele Schauer von der Eifel bis ins Siegerland. Der Rest von NRW soll trocken bleiben. Auch am Wochenende seien nur einige Schäfchenwolken am blauen Himmel, sommerlich warm soll es aber nicht werden - maximal 15 Grad sind angesagt.

Deutscher Wetterdienst

SOCIAL BOOKMARKS