Sozialverband VdK: NRW braucht mehr altersgerechte Wohnungen

Düsseldorf (dpa/lnw) - Angesichts der steigenden Zahl der Pflegebedürftigen werden nach Einschätzung des Sozialverbands VdK in Nordrhein-Westfalen viel mehr barrierefreie Wohnungen gebraucht. Von rund 40 Millionen Wohnungen in Deutschland seien derzeit nur 400 000 bis 500 000 barrierearm, sagte VdK-Landesgeschäftsführer Thomas Zander am Dienstag in Düsseldorf. Allein im bevölkerungsreichsten Bundesland NRW würden aber schon mehr als eine halbe Million rollstuhlgerechte Wohnungen gebraucht. Der VdK forderte die rot-grüne Koalition in NRW auf, das seit Monaten verzögerte Landespflegegesetz endlich im Herbst zu verabschieden. Damit werde auch das Recht auf Einzelzimmer in Pflegeheimen ab 2018 festgeschrieben.

VdK zur Pflegereform

SOCIAL BOOKMARKS