Spezialkräfte verhindern Raubüberfall in Duisburg

Duisburg (dpa/lnw) - Spezialkräfte der Polizei haben am Montag in Duisburg einen Raubüberfall auf einen Einkaufsmarkt verhindert. Sie nahmen vier Männer einer mutmaßlichen Einbrecherbande fest, die nach Erkenntnissen der Polizei gerade auf dem Weg zu dem Überfall waren. Bei der Festnahme wurden zwei Tatverdächtige verletzt, das Fahrzeug der Bande wurde dabei beschädigt. Ein fünfter Mann wurde wenig später in einem Duisburger Hotel dingfest gemacht. Den Hinweis auf den geplanten Überfall hatte die Duisburger Polizei von den Kollegen in Niedersachsen erhalten. Dort ermittelt die Polizei in Oldenburg und die Staatsanwaltschaft Verden seit Monaten gegen die Männer.

Pressemitteilung Polizei Duisburg

SOCIAL BOOKMARKS