Sprecherin: Coronavirus bisher ohne Auswirkung auf Karneval
DPA
Verkleidete Närrinnen und Narren feiern in Köln. Foto: Federico Gambarini/dpa
DPA

Köln (dpa) - Das Coronavirus hat nach Angaben des Festkomitees Kölner Karneval bisher keine Auswirkungen auf das närrische Treiben. Zwar würden die Bützjes (Küsschen) nicht gezählt und insofern könne man es schlecht nachprüfen, sagte Tanja Holthaus, Sprecherin des Festkomitees. Doch insgesamt gelte: «Bisher spüren wir keine Auswirkungen.»

Natürlich kämen sich die Menschen im Karneval näher als sonst - zum Beispiel beim Schunkeln. Ein paar einfache Hygieneregeln sorgten aber schon für unbeschwertes Feiern: «Händewaschen, in die Armbeuge husten und all die anderen Kleinigkeiten, die man in der Erkältungszeit sowieso beachten sollte. Da ist der Umgang mit dem Coronavirus nicht anders als mit anderen Krankheiten, die übertragen werden können.» In den Karnevalshochburgen beginnt am Donnerstag mit der Weiberfastnacht oder dem Altweiberdonnerstag der Höhepunkt des närrischen Treibens.

SOCIAL BOOKMARKS