Spritztour mit geklautem Bus endet auf Friedhof

Oer-Erkenschwick/Recklinghausen (dpa/lnw) - Mit einem gestohlenen Bus ist ein Dieb in Oer-Erkenschwick nahe Recklinghausen auf einen Friedhof gebrettert. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte der Unbekannte den Shuttle-Bus am Samstag oder Sonntag vom Parkplatz eines Hotels in Richtung Friedhof entführt. «Jemand hat den Bus aufgebrochen und kurzgeschlossen», sagte ein Polizeisprecher. Nachdem der Dieb eine Zufahrtsschranke zum Friedhof durchbrochen hatte, prallte er zunächst gegen einen Baum und dann gegen einen Gedenkstein. Dabei verursachte er einen Schaden von 18 000 Euro. Anschließend machte er sich unerkannt aus dem Staub.

Mitteilung der Polizei

SOCIAL BOOKMARKS