Stadt Borken hat letzte Schulden bezahlt

Borken (dpa/lnw) - Die Kreisstadt Borken im Westmünsterland hat am Mittwoch ihre Schulden komplett abbezahlt. Die letzte Rate von 378 000 Euro sei an die Bank überwiesen worden, sagte ein Sprecher. Von Donnerstag an ist die Stadt dann eine von insgesamt fünfzehn Kommunen in Nordrhein-Westfalen ohne Verbindlichkeiten. «Natürlich freuen wir uns sehr, so gut dazustehen», sagte Bürgermeister Rolf Lührmann (parteilos). Einen ausgeglichenen Haushalt für 2012 kann die Kommune mit 41 600 Einwohnern trotz ihrer Sparpolitik nicht vorlegen. Borken muss sein Haushaltsloch in diesem Jahr voraussichtlich mit rund 3,5 Millionen Euro aus Rücklagen stopfen.

Pressemitteilung

Übersicht Kommunalschulden 2010

Borkens Haushaltsentwurf 2012

SOCIAL BOOKMARKS