Stärkere Berufsorientierung für 340 000 Schüler

Düsseldorf (dpa/lnw) - Rund 340 000 Schüler in Nordrhein-Westfalen werden im kommenden Schuljahr mit stärkerer Berufsorientierung auf das Arbeitsleben vorbereitet. Dafür stehen 131 000 zusätzliche Praktikumsplätze bereit. Bis zum Jahr 2018 soll das Programm «Kein Abschluss ohne Anschluss» in den Klassen 8 bis 10 flächendeckend und über alle Schulformen angeboten werden, sagte NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider (SPD) am Montag in Düsseldorf. Dann wird es 516 000 Schülern zur Verfügung stehen. Zu den Kernpunkten zählen eine Potenzialanalyse, Berufsfeld-Informationen und Praktika.

SOCIAL BOOKMARKS