Stahlproduktion in Deutschland legt im August kräftig zu

Düsseldorf (dpa) - Die Stahlproduktion in Deutschland ist im August kräftig gestiegen. Insgesamt erschmolzen die Hütten mit 3,4 Millionen Tonnen Rohstahl fast elf Prozent mehr als vor einem Jahr, wie die Wirtschaftsvereinigung Stahl am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte. Der hohe Anstieg im Jahresvergleich dürfte aber eine Momentaufnahme sein, denn vor einem Jahr stand der größte Hochofen von ThyssenKrupp in Duisburg wegen einer Grundsanierung still. Der Verband rechnet insgesamt weiter mit leichten Zuwächsen in diesem Jahr. In den ersten acht Monaten zusammen haben die Unternehmen knapp 29,2 Millionen Tonnen Rohstahl hergestellt, 0,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

SOCIAL BOOKMARKS