Stamp: Noch keine Entscheidung über Kita-Beiträge für Juni
DPA
Joachim Stamp (FDP), Familienminister von NRW, spricht zur Presse. Foto: Federico Gambarini/dpa
DPA

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Landesregierung hat noch keine Entscheidung getroffen, ob die Eltern in Nordrhein-Westfalen im kommenden Monat wieder ihre regulären Kita-Beiträge zahlen müssen. Darüber gebe es derzeit noch Gespräche mit den kommunalen Trägern, sagte NRW-Familienminister Joachim Stamp (FDP) am Mittwoch in Düsseldorf.

Es sei richtig gewesen, dass er nicht bereit gewesen sei, für den Monat Juni schon «die weiße Fahne zu hissen», bekräftigte Stamp. Er habe von Anfang an das Ziel gehabt, im Juni alle Kinder wieder in den Kita-Betrieb zu integrieren.

Ab dem 8. Juni startet in NRW wieder ein eingeschränkter Betrieb mit reduziertem Wochenstundenumfang in allen Kitas wie auch bei Tageseltern. In der Regel sollen zehn Wochenstunden weniger angeboten werden als ursprünglich gebucht. Wegen des coronabedingten Ausfalls der Kita-Betreuung waren die Elternbeiträge bislang ausgesetzt worden.

SOCIAL BOOKMARKS