Steinmeier warnt vor Folgen harter Sanktionen gegen Russland

Düsseldorf (dpa) - Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat vor den Folgen harter Wirtschaftssanktionen gegen Russland im Ukraine-Konflikt gewarnt. «Ein Wirtschaftskrieg würde vor allem den Westen treffen», sagte Steinmeier am Montag in Düsseldorf bei einer Gesprächsrunde, die von der «Rheinischen Post» mitveranstaltet wurde.

Es müsse verhindert werden, dass sich die Eskalationsspirale von Woche zu Woche nach oben drehe, sagte Steinmeier. Der bisherige Kurs des Westens sei für Russland nicht folgenlos. Es habe in den vergangenen sechs Wochen 100 Milliarden Dollar verloren, die Wirtschaftsleistung gehe nach unten. «Insofern wird sich der eine oder andere in Russland schon Sorgen machen», sagte der Außenminister.

SOCIAL BOOKMARKS