Stellwerk gestört - Mehr als 200 Züge verspätet

Düsseldorf (dpa/lnw) - Eine Störung im Stellwerk am Düsseldorfer Hauptbahnhof hat am Montagmorgen mitten im Berufsverkehr die Fahrt vieler Menschen zur Arbeit behindert. Mehr als 200 Züge waren verspätet, über 30 Verbindungen fielen ganz oder teilweise aus, berichtete ein Sprecher der Bahn. Die Störung begann gegen 6.00 Uhr und war gegen 9.30 Uhr behoben. Ursache war nach Angaben der Bahn der Defekt eines technischen Geräts. Es musste ausgetauscht werden. Auch der Fernverkehr war behindert. In Stellwerken werden Weichen und Signale koordiniert und der Fahrweg der Züge vorgegeben.

SOCIAL BOOKMARKS