Steuerzahlerbund rügt BLB als «Geldvernichtungsmaschine»

Düsseldorf/Berlin (dpa/lnw) - Der Bund der Steuerzahler prangert in seinem neuen Schwarzbuch 16 Fälle von Steuergeldverschwendung in Nordrhein-Westfalen an. So sei der landeseigene Baubetrieb Nordrhein-Westfalens (BLB NRW) eine «Geldvernichtungsmaschine». Jüngster Sündenfall des BLB sei die Kostenexplosion beim Bau der Fachhochschule Bielefeld von 161 Millionen auf vorläufig 260 Millionen Euro. Der Verband kritisierte auch fragwürdige Förderprogramme wie die «Regionale 2010». Mit zwei Millionen Euro werde versucht, einen Grünkorridor in der Region Köln/Bonn in Szene zu setzen. Bedauerlich sei, dass die mühsam inszenierten Aussichten dort bei näherem Hinsehen gar keine seien.

SOCIAL BOOKMARKS