Stevens vor Wiedersehen mit Schalke: «Natürlich sind Gefühle da»

Stuttgart (dpa/lnw) - VfB-Stuttgart-Trainer Huub Stevens will beim Wiedersehen in der Fußball-Bundesliga mit seinem langjährigen Verein Schalke 04 am Samstag (15.30 Uhr/Sky) Emotionen außen vor lassen. «Natürlich sind Gefühle da, die musst du aber ausschließen, weil du professionell bist», erklärte der Niederländer am Donnerstag. «Die Vergangenheit ist nicht so wichtig, Heute und Morgen sind viel wichtiger.» Einen Einsatz von Georg Niedermeier schloss Stevens aus. «Ich hoffe, er kann nächste Woche wieder einsteigen», sagte der 61-Jährige über den Innenverteidiger, der sich nach einem Bluterguss im Oberschenkel im Aufbautraining befindet.

Heldt-Aussagen

Werner-Aussagen

SOCIAL BOOKMARKS