Strafanzeige von Middelhoff gegen Insolvenzverwalter ohne Erfolg

Köln/Düsseldorf (dpa) - Eine Strafanzeige von Ex-Arcandor-Chef Thomas Middelhoff gegen den früheren Arcandor-Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg wird von der Staatsanwaltschaft Köln nicht weiter verfolgt. Das Verfahren sei «mangels hinreichenden Tatverdachts» eingestellt worden, sagte am Samstag Oberstaatsanwalt Ulrich-Günther Bremer. Er bestätigte damit einen Vorabbericht des Magazins «WirtschaftsWoche». Middelhoff hatte Görg laut Bremer «versuchten Prozessbetrug» vorgeworfen und ihn vor rund einem Jahr angezeigt. Die Anwälte Middelhoffs hatten Görg vorgeworfen, in einem Zivilprozess um Schadensersatz in dreistelliger Millionenhöhe gegen Middelhoff die Akten nicht ausreichend ausgewertet zu haben und «falschen Sachvortrag billigend in Kauf» genommen zu haben, wie es vor einem Jahr hieß.

SOCIAL BOOKMARKS