Straßen.NRW: Kein Stauchaos zu Ferienbeginn

Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Trotz etlicher Baustellen rechnet Straßen.NRW zum Ferienbeginn in einer Woche nicht mit einem Verkehrschaos auf den Autobahnen. 24 größere Baustellen könnten zum Nadelöhr werden, führten aber wahrscheinlich nicht zu kilometerlangem Stillstand, sagte Bernd Löchter, Sprecher des Landesbetriebs am Donnerstag. Im Sommer gebe es aufgrund der für Arbeiten günstigen Witterungsbedingungen mehr Baustellen als im Winter. Die Baustellenmanager seien aber bemüht, möglichst viele Fahrstreifen freizuhalten und keine zusätzlichen Sperrungen einzurichten.

Pressemitteilung

SOCIAL BOOKMARKS