Streit eskaliert: Junger Mann mit Messer niedergestochen
DPA
Ein Krankenwagen fährt zu einem Einsatz in Düsseldorf. Foto: Fabian Strauch/dpa/Symbol
DPA

Düsseldorf (dpa/lnw) - Bei einem eskalierenden Streit soll ein 20-Jähriger in der Düsseldorfer Altstadt einen 19-Jährigen mit einem Messer niedergestochen haben. Das Opfer schwebte zeitweise in Lebensgefahr, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Dem Tatverdächtigen wird ein versuchtes Tötungsdelikt vorgeworfen. Er sollte am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt werden. Polizisten hatten ihn kurz nach der Tat aufgegriffen und festgenommen. Der Vorfall ereignete sich in der Nacht zu Sonntag an einer beliebten Freitreppe am Rheinufer. Worum es bei dem Streit ging, war zunächst nicht bekannt.

SOCIAL BOOKMARKS