Streit um China-Expansion von Media-Saturn

Düsseldorf (dpa) - Die Eigentümer von Europas führenden Elektronikketten Media Markt und Saturn sind uneins über die weitere Expansion im riesigen chinesischen Markt. Minderheitseigner Erich Kellerhals gab am Mittwoch überraschend seinen Rückzug aus der für die China-Expansion gegründeten Media-Saturn-Gesellschaft bekannt. Er warf dem Mehrheitseigner, dem Handelskonzern Metro, eine mangelnde Investitionsbereitschaft im Reich der Mitte vor. Die Entscheidung zu China habe keine Auswirkungen auf das Geschäft von Media-Saturn in Europa. Kellerhals gehören knapp 22 Prozent an der Media-Saturn Holding. Bisher gibt es sieben Läden von Media Markt in China.

SOCIAL BOOKMARKS