Stromausfall im Phantasialand: Schutzvorrichtung griff grundlos ein

Brühl (dpa/lnw) - Die Stromausfälle im Phantasialand am Ostersonntag und -montag sind aufgeklärt: Sicherungssysteme haben versagt. Sie hätten aufgrund einer nur vermeintlichen Überlast in die Netzsteuerung eingegriffen und die Stromversorgung automatisch getrennt, teilten die Stadtwerke Brühl am Mittwoch mit. Deshalb kam es zu kurzzeitigen Stromausfällen in dem Vergnügungspark und umliegenden Privathaushalten. Die Stromversorgung des Freizeitparks sowie des Stadtviertels Eckdorf wurde inzwischen auf drei separate Leitungen umgelegt.

Pressemitteilung

SOCIAL BOOKMARKS