Studentenwerke: Ohne mehr Zuschüsse wird Mensa-Essen teurer

Bielefeld (dpa) - Ohne höhere Zuschüsse der Länder für die deutschen Studentenwerke könnten die Preise der Mensa-Essen und die Semesterbeiträge weiter steigen. Davor haben die Studentenwerke am Mittwoch in Bielefeld gewarnt. Die Länder hätten jetzt finanziellen Spielraum, da der Bund ab 2015 die Bafög-Kosten alleine übernimmt, sagte der Generalsekretär des Deutschen Studentenwerks, Achim Meyer auf der Heyde. Seit Jahren gebe es steigende Studentenzahlen aber sinkende Zuschüsse. Die Studentenwerke betreiben die Hochschul- Mensen. Täglich essen dort fast eine Million Studenten. Allein der Förderbedarf zum Ausbau der Mensakapazitäten betrage 200 Millionen Euro.

Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks (von 2012)

Mitteilung

SOCIAL BOOKMARKS