«Sturm-Telefon» will Waldbesitzern helfen

Düsseldorf (dpa/lnw) - Das Land Nordrhein-Westfalen hat für die vom Sturm «Ela» betroffenen Waldbesitzer eine Hotline geschaltet. Sie will Hilfestellung zum weiteren Umgang mit von dem Unwetter geschädigten Waldbeständen geben, wie der Landesbetrieb Wald und Holz am Freitag in Düsseldorf mitteilte.

Waldbesitzer wollen demnach unter anderem wissen, ob es Fördermittel zur Wiederaufforstung gibt, wie das Sturmholz genutzt werden kann und ob für umgeworfene Bäume grundsätzlich neue Setzlinge gepflanzt werden müssen. Die Hotline ist derzeit Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr sowie freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr unter der Nummer 0251/91797-495 zu erreichen.

Pressemitteilung

SOCIAL BOOKMARKS