Supermarkt in Dortmund überfallen

Dortmund (dpa/lnw) - Unbekannte haben am Samstag einen Supermarkt in Dortmund überfallen und eine fünfstellige Geldsumme erbeutet. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wollten zwei Angestellte gegen 20.40 Uhr das Geschäft gerade verlassen, als die beiden maskierten Täter auf sie zukamen, sie mit einer Schusswaffe und einem Messer bedrohten und in die Verkaufsräume zurückdrängten. Dort musste eine der Mitarbeiterinnen den Tresor öffnen, beide wurden danach gefesselt. Die Diebe flüchteten mitsamt ihrer Beute unerkannt. Die Angestellten blieben unverletzt, erlitten aber einen Schock.

SOCIAL BOOKMARKS