TV-Richterin Salesch: Habe keine Robe mehr im Schrank

Berlin/Petershagen (dpa/lnw) - Die ehemalige Fernseh-Richterin Barbara Salesch (63) lebt nur noch für die Kunst. «Das ist kein besseres Topflappen-Häkeln aus Langeweile. Das ist mein neuer Beruf», sagte Salesch in einem «Stern»-Interview. «Ich habe schon vor über 20 Jahren mit der Bildhauerei angefangen. Dann kam die Malerei hinzu. Und jetzt bin ich dem Holzschnitt verfallen.» Sie habe sich auf einem Bauernhof im ostwestfälischen Petershagen ein Atelier eingerichtet und lade regelmäßig Künstler ein. Ihr Berufsalltag als Richterin im echten Leben und in der Sat.1-Gerichtsshow «Richterin Barbara Salesch» (1999-2012) fehle ihr überhaupt nicht. «Bei mir hängt nicht mal mehr eine Robe im Schrank.»

SOCIAL BOOKMARKS