Tarifeinigung im Sanitärhandwerk: Mehr Geld in zwei Schritten

Oberhausen/Düsseldorf (dpa/lnw) - Tarifeinigung im nordrhein-westfälischen Sanitär-Heizung-Klima-Handwerk: Die rund 45 000 Beschäftigten erhalten von März an 3 Prozent mehr Geld, wie die IG Metall in Düsseldorf mitteilte. Von März 2013 an gibt es noch mal 2,6 Prozent mehr. Die Laufzeit des Vertrages endet am Jahresende 2013. Für November 2011 bis Februar 2012 gibt es eine Einmalzahlung von 220 Euro.

Die Tarifparteien vereinbarten am Dienstag bei ihrer fünften Verhandlungsrunde in Oberhausen zudem eine Erhöhung der Ausbildungsvergütungen. Ab März 2012 gibt es im ersten und zweiten Lehrjahr 30 Euro mehr, im dritten und vierten 35 Euro. Ab März 2013 erhalten die Azubis im ersten und zweiten Lehrjahr 25 Euro mehr, im dritten und vierten 30 Euro. Die Lehrlinge im dritten und vierten Lehrjahr bekommen außerdem mehr Urlaub.

SOCIAL BOOKMARKS