Tausende Helfer und Quartiere für Kirchentag gesucht
DPA
Blick auf ein Kreuz. Foto: Uwe Zucchi/Archiv
DPA

Dortmund (dpa/lnw) - Für den evangelischen Kirchentag in Dortmund suchen die Veranstalter noch Tausende Schlafplätze und freiwillige Helfer. So werden für die Zeit vom 19. bis 23. Juni noch 6500 Unterkünfte in Privathaushalten gesucht, teilte der Kirchentag am Dienstag in Dortmund mit. Auch freiwillige Helfer werden den Angaben zufolge noch dringend gebraucht. Gesucht werden etwa ortskundige Fahrradkuriere, Helfer bei der Einlasskontrolle oder Müllentsorgung, Freiwillige, die Papphocker falten oder als Übersetzer einspringen können. Zu dem mehrtägigen Fest mit 2000 Veranstaltungen an über 200 Orten werden rund 100 000 Gäste erwartet.

SOCIAL BOOKMARKS