Taxifahrer stirbt nach Messerattacke: Mann unter Verdacht

Wipperfürth (dpa/lnw) -  Ein 22-Jähriger soll in Wipperfürth (Oberbergischer Kreis) einen 63 Jahre alten Taxifahrer erstochen haben. Der Taxifahrer war am Sonntagabend mit mehreren Stichverletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden, nachdem ein Zeuge ihn am Marktplatz entdeckt hatte. Er starb wenig später. Der Tatverdächtige konnte noch am Montag unter anderem durch Zeugenaussagen in Hückeswagen festgenommen werden. Er soll am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Totschlag vor. Weitere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt. Die Ermittlungen zum Tatmotiv dauerten an, teilte die Polizei Köln mit.

Mitteilung I

Mitteilung II

SOCIAL BOOKMARKS